Online-Angebote tragen zu Rekordergebnis bei

Axel Springer setzt weiter auf Ausbau der digitalen Sparte

Der Medienkonzern kann auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurückblicken. 289 Millionen Euro und zehn Prozent Umsatzwachstum – diese Zahlen resultieren, laut Springer, nicht zuletzt aus dem starken Wachstum des Online-Geschäfts. Auch im kommenden Jahr soll die digitale Sparte voraussichtliche Rückgänge im Print-Geschäft auffangen. Zwar sind Zeitschriften und Zeitungen nach wie vor profitabel, aber ein Wachstum ist auch für 2012 nicht zu erwarten.

geschrieben von am 8. März 2012

Kommentar hinterlassen