Integration nicht nur in der Mittagspause

Wer ipunkt näher kennt, weiß, dass das Team alles andere als anonym ist. Es gibt zum einen die regelmäßigen Freizeitaktivitäten – wie Spieleabende, Mario-Kart-Races und andere Events, wie zum Beispiel im April das gemeinsame Bouldern. Manchmal bietet auch die allwöchentliche Präsentation nach dem gemeinsamen Mittagessen Gelegenheit dazu.

Gemeinhin wird dieser Zeitpunkt von wechselnden Teammitgliedern genutzt, um ihre Arbeit oder Themen vorzustellen, die auch für die anderen interessant sein könnten. Dabei kann es sich um technische Themen handeln, aber auch zum Beispiel Tipps, wie mit Ablenkungen während der Arbeit umgegangen werden kann.

Zwei unserer Auszubildenden nutzten vor Kurzem den Präsentationsslot nach der gemeinsamen Mittagspause für einen Einblick der besonderen Art. Nach dem sehr schwäbischen Hauptgericht gaben uns die beiden einen Rückblick auf ihre ganz eigene Integrationsgeschichte und ihren Weg, der sie ins Team von ipunkt geführt hat. Ein interessanter, sehr persönlicher und deshalb sehr wertvoller Einblick in Lebensläufe weit jenseits steril geplanter IT-Karrieren. Vielen Dank für dieses Highlight auch an dieser Stelle.