Jährlich eine Woche Zeitersparnis dank demobereich

Konfigurationsmanagement vereinfachen und Kosten senken

Weblösungen zur Konfigurierung eines Entwicklungsservers sparen kleineren Agenturen und Freelancern Zeit und Geld

 

Während in großen Agenturen Konfigurationsmanager und Administratoren den Entwicklern den Rücken frei halten, verbringen freiberufliche Entwickler und kleinere Agenturen oft wertvolle Arbeitszeit mit der Konfiguration von Servern, Versionsverwaltung und Datenbanken. "Agenturen und Freelancer ohne eigenen Entwicklungsserver können mit Konfigurationsdiensten ihre Kosten deutlich senken. Je nach Stundenlohn und Anzahl der Projekte können kleinere Agenturen so mehrere tausend Euro pro Jahr einsparen", sagt Bastian Rang, Geschäftsführer der ipunkt Business Solutions OHG. "Denn: Zeit, die nicht direkt in die Entwicklung der Produkte und die konkrete Projektarbeit fließt, ist Zeit, in der kein Geld verdient wird."

Webserver mit Domains konfigurieren, Datenbanken einrichten und ein Ticketsystem aufsetzen – das sind Aufgaben, die zu jedem neuen Projekt notwendigerweise dazugehören und Arbeitszeit kosten, die nicht in abrechenbare Leistung investiert werden kann. Erleichterung bieten Lösungen wie der von der Ludwigsburger ipunkt Business Solutions entwickelte Konfigurationsdienst demobereich. Über eine Weboberfläche kann das gesamte Konfigurationsmanagement des Entwicklungsservers mit wenigen Klicks durchgeführt werden, die eigentliche Arbeit übernehmen die Skripte im Hintergrund.

"Jedes Projekt ist anders. Deshalb ist es wichtig, im Vorfeld zu klären, ob die Anwendung den Anforderungen der jeweiligen Aufgabe genügt", sagt Rang und rät, folgende Fragen vorab zu klären: Welches Datenbanksystem und welche Versionsverwaltung werden unterstützt? Wie viele Teilnehmer können dem Projekt hinzugefügt werden? Ist ein Projektmanagement-Tool implementiert und ist dieses in der Lage alle benötigten Funktionen abzubilden? Nicht zuletzt: Wie gestalten sich die Kosten?

"Flexible Anwendungen, die sich am Projektlebenszyklus orientieren, sind oft die günstigere Variante", erklärt der Ludwigsburger IT-Projektleiter. "Ob Entwicklungsumgebung, Teilnehmerzahl oder Speicherplatz – die Anforderungen variieren je nach Stand des Projektes. Einige kommen gar nicht über ein gewisses Anfangsstadium hinaus, andere entwickeln sich zu ungeahnter Größe und wieder andere ruhen über längere Zeit, bevor sie reaktiviert werden." Deshalb ermöglicht es beispielsweise demobereich bei projektzentrierten Angeboten Dienste erst dann hinzubuchen, wenn das Projekt es verlangt. So lassen sich zum einen unnötige Kosten vermeiden. Zum anderen besteht nicht die Gefahr, sich von vornherein beschränken zu müssen.

Rang: "Wer den passenden Dienst gefunden hat, wird bald feststellen, wie viel Zeit für produktive Aufgaben frei werden kann. Schon bei durchschnittlich zehn aktiven Projekten im Monat, kommen ohne Weiteres drei Stunden monatlicher Konfigurationsaufwand zusammen. Mit Hilfe eines Konfigurationsdienstes lässt sich so im Jahr fast eine ganze Woche Arbeitszeit erwirtschaften, die an anderer Stelle gewinnbringend investiert werden kann."

Pressekontakt:

scrivo PublicRelations Ansprechpartner: Alexander Laux Gräfstraße 66 81241 München

tel: +49 (0) 89. 85 67 06 13 fax: +49 (0) 89. 54 89 14 10 email: presse@ipunkt.bizwww.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt:

ipunkt Business Solutions OHG Geschäftsführer: Robert Kummer & Bastian Rang Alt-Württemberg-Allee 89 71638 Ludwigsburg

tel: +49 (0) 180. 14 78 658 fax: +49 (0) 711. 49 07 61 014 email: info@ipunkt.bizwww.ipunkt.biz

Über die ipunkt Business Solutions OHG:

Seit der Firmengründung im Sommer 2001 hat sich die ipunkt Business Solutions OHG auf die Konzeption, Entwicklung und das Projektmanagement von Web-Applikationen für Geschäfts- und Privatkunden spezialisiert. Zu den nationalen und internationalen Klienten gehören Einzel- und Großunternehmen, die High-End-Lösungen im Bereich der digitalen Datenverarbeitung benötigen, aber auch Privatpersonen, die einen Profilauftritt wünschen.

Das Portfolio der ipunkt Business Solutions umfasst u.a. individuelle Redaktionssysteme für Verlage, Bezahlsysteme und Shop-Lösungen für Einzelhändler, Content-Managment-Systeme oder Facebook-Applikationen. Zu den jüngsten am Markt etablierten Produkten gehören demobereich und mitarbeiterbereich. Hinter demobereich steht ein serverbasiertes Projektmanagement- und Versionsverwaltungswerkzeug mit Ticketsystem und weiteren Komfortdiensten, das speziell auf Web-Entwickler zugeschnitten ist. Der mitarbeiterbereich unterstützt die Verwaltung der Abwesenheit von Mitarbeitern beispielsweise durch Urlaub oder Krankheit und verdeutlicht mit Hilfe einer kalendarischen Dokumentation die täglich verfügbare Produktivität im Unternehmen. Der Firmensitz von ipunkt Business Solutions liegt im baden-württembergischen Ludwigsburg. Die Geschäftsführung obliegt Robert Kummer und Bastian Rang.

Weitere Informationen im Internet unter: www.ipunkt.biz