Schöner und schneller Urlaub machen – ipunkt relaunched den mitarbeiterbereich

Unser Onlinetool mitarbeiterbereich hat seit seiner Einführung im Jahr 2011 eine treue Nutzerschaft. Denn neben seiner einfachen und gut erfassbaren Benutzeroberfläche spricht für kleine Teams die schlichte Tatsache, dass es eine kostenlose Version gibt. Gleiches gilt für gemeinnützige Organisationen. Zusätzliche Features – wie die Möglichkeit eigene Abwesenheitsformen anzulegen, Feiertage importieren zu können oder auch mehr als 10 Mitarbeiter zu verwalten – machen den mitarbeiterbereich bei den meisten Kunden die Lizenzgebühren mehr als wert.

Bis heute bleibt sich das Tool in seinem Zweck treu, auf das Getting-the-job-done fokussiert für die Abwesenheitsverwaltung konzipiert und entwickelt zu sein.

Das Arbeitsleben ist nicht nur Urlaub

Gelegentlich fällt Nutzern auch erst nach dem ersten Öffnen der Anwendung auf, dass es neben dem Urlaub auch andere Abwesenheiten gibt, die koordiniert und kommuniziert werden wollen. Das können Überstunden sein, Krankheit, Schulungen oder auch Homeoffice. Abgebildet werden können ggf. auch Sonderfälle wie Auszubildende, die nur tageweise im Betrieb sind und andere Tage in der Berufsschule verbringen.

Die Anwendung ist technisch solide und ausgereift. Was nun jedoch eine Verbesserung erfuhr, ist die Benutzeroberfläche. Neben veränderten Seh- und Nutzergewohnheiten von mobilen Anwendungen konnten auch eine Reihe von Prozessverbesserungen verwirklicht werden.

Optimiert wurde beispielsweise die Möglichkeit, mit einem Klick direkt eine Abwesenheit anzulegen. Der Button ist nun stets unmittelbar im Kopf-Bereich der Seite verfügbar. Vor allem bei der Nutzung von mobilen Endgeräten aus erleichtert dies die Handhabung.

Schneller, leichter, besser

Personalverwalter können in der neuen Darstellungsweise der beantragten Abwesenheiten diese einfach freigeben - die Übersichtlichkeit ist nun auch hier auf Mobilgeräten bestens gelöst. Die Klickstrecke zur Freigabe wurde hierdurch ebenfalls verkürzt.

Last but not least: Das Dashboard, das direkt die Anwesenheiten der Kolleginnen und Kollegen zeigt, nutzt dazu fortan neben dem Namen auch ein Profilbild.

Wer mitarbeiterbereich noch nicht kennt, kann direkt hier unsere App kennenlernen. Und natürlich gilt nach wie vor: wer das Tool testen möchte, ist dazu gerne eingeladen. Der erste Monat ist in vollem Funktionsumfang kostenfrei nutzbar. Um sich zu registrieren, brauchen Sie nur wenige Sekunden.

Kontaktieren Sie uns

Rückruftermin vereinbaren